StartseiteLeichtathletik

Mit dem SC Anger Lauf Maskottchen "Bunny"

Waldlaufmeisterschaften für alle laufbegeisterten Kinder am 02. Mai 2017 am Sportplatzgelände in Anger 

Die Abteilung Leichtathletik des SC Anger veranstaltet am Dienstag, 02. Mai 2017 wieder die Waldlaufmeisterschaften für Kinder.  Der Start erfolgt um 16.30 Uhr am Sportplatzgelände in Anger. Alle laufbegeisterten Kinder und Jugendlichen sind herzlich dazu eingeladen. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Eine extra Ehrung gibt es dieses Jahr für die schnellsten aus Anger kommenden Waldlaufsieger. Mit am Start ist auch wieder unser Maskottchen, der SC Anger Waldlauf „Bunny“, der für alle Kids eine Überraschung dabei hat. Zusätzlich erhält jedes Kind ein Startergeschenk, eine Würstelsemmel, ein Getränk und eine Urkunde. Die Startgebühr beträgt nur 3,00 EUR. Infos zu den Klasseneinteilungen, der Strecke und der Anmeldung können aus der Ausschreibung entnommen werden. Weitere Infos sind auch bei Steffi Koch-Klinger telefonisch unter der Tel-Nr. 08656/983826 oder per Email koch-klinger@t-online.de erhältlich. Die Anmeldung ist ab sofort unter oben angegebener Email möglich. 

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung!!!

 

Rekordmarke geknackt

50. Teams beim internationalen Lois-Doff-Gedächtnisstaffelrennen am Start

altPerfektes Wettkampfwetter, tolle Stimmung, 100 Teilnehmer und ein unfallfreies Rennen  bestimmten die 26. Auflage der Lois-Doff-Gedächtnisstaffel. Niklas Hirmke und Bernhard Heudecker vom RSV Freilassing siegen. Platz 1 bei den Damen geht an Caroline und Simone Mortier vom PTSV Rosenheim. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer der Doff-Staffel, der Zeitnahme Kimmeringer und Baum, der Freiwilligen Feuerwehr Anger für die Streckensicherung, der Gemeinde Anger, allen Sponsoren (Riap Sport, Radsport Zellner, Metzgerei Pickl, Brotkultur Wolfgruber, Firma Chiba und Festina) und Luggi Huber vom Sportlerheimstüberl für die großartige Bewirtung.

Alle Bilder auf www.festei.de. Herzliches Dankeschön an den Fotografen Thomas Proksch.

 

Bayerische Meistertitel für Albert Hinterstoißer im Sommerbiathlon

Nach den Vizetiteln im letzten Jahr nun zwei erste Plätze für den SC Anger Athleten

Mitte Juli fanden in der Chiemgau-Arena in Ruhpolding die Bayerischen Meisterschaften im Sommerbiathlon über zwei Tage statt.

Aus heimischer Sicht war zum wiederholten Mal Albert Hinterstoißer vom SC Anger, seit Jahren im Sommerbiathlon für den SV Harping startend, erfolgreich.

Zum Auftakt stand der Sprintwettbewerb über vier Kilometern mit einer Höhendifferenz von 180 Metern auf dem Plan. Dem Angerer gelang auf diesem bergigen Kurs rund um das Biathlongelände ein perfektes Rennen.

Mit 10 Treffern und mehr als einer Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, Walter Koschel aus Renholding, sicherte sich Hinterstoißer den 1. Platz und holte sich somit den Bayerischen Meistertitel auf der Sprintstrecke. Platz zwei ging an Walter Koschel, der mit drei Fehlschüssen drei mal sechzig Meter Zusatzstrecke in der Strafrunde laufen mußte.

Platz drei belegte Gerhard Gotzi, ebenfalls aus Renholding im Bayerischen Wald.

Am nächsten Tag fand der Massenstart über sechs Kilometer und mit vier Schießeinlagen statt. Das Anfangstempo war nicht allzu hoch und kurz vor dem ersten liegend Schießen konnte Hinterstoißer, der sich das Rennen taktisch klug eingeteilt hatte, die Führung übernehmen. Mit einem Fehlschuss musste er einmal in die Strafrunde. Auch seine Mitstreiter blieben nicht fehlerfrei. Somit konnte der Angerer die Führung weiterhin behaupten und vorneweg sein eigenes Tempo laufen.

Nach fünf Treffern beim zweiten liegend Schießen musste Hinterstroißer nach dem ersten Stehndanschlag zweimal in die Strafrunde. Seinem einzig ernsthaften Mitstreiter, Walter Koschel erging es ebenso.

Somit war das finale Stehendschießen entscheidend, bei dem sich der Angerer mit fünf Treffern und knapp einer halben Minute Vorsprung im Ziel den Meistertitel im Massenstart sicherte. Koschel belegte wiederum Platz zwei vor Karl Limmer auf Platz drei.

Zur Vorbereitung auf die Bayerische war Hinterstoißer bei den ersten beiden Rennen des Salzburger Sommerbiathlon-Cups in Altenmarkt/Zauchensee und in Saalfelden am Start. Bei beiden Bewerben konnte er auf den schweren, bergigen Crossstrecken den Sieg holen. Als Führender der Cupwertung wird der Angerer in Maria Alm und in Faistenau starten, wo ihm bereits ein Sieg zum Cupgewinn reicht.

„Ich fühle mich gut und gehe zuversichtlich in die letzten beiden Wettbewerbe“, so Albert Hinterstoißer zufrieden.

 

 

Termine Leichtathletik

29 Mär 2017
18:30 - 20:00
Workout für Damen und Herren

Wieninger Triathlon 2017

29. Juli 2017