DJ-ImageSlider Ringen

Angerer Ringer bei Deutschen Meisterschaften der A-Jugend

Martin Bauer Deutsche Meisterschaft A Jugend 2018Am vergangenen Wochenende ging es für die beiden Angerer Nachwuchsringer Martin Bauer und Franz Fröhlich zu den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend. Zu diesen hatten sich die beiden durch überzeugende Leistungen bei den bayerischen Meisterschaften Anfang dieses Jahres qualifiziert.

Im pfälzischen Pirmasens wurden die Deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil ermittelt. Dort ging Franz Fröhlich in der 26 Teilnehmer starken 55 kg Klasse auf die Matte. Nach einem Freilos in der ersten Runde musste er in seinem ersten Kampf eine äußerst knappe 3:5 Punktniederlage hinnehmen. Leider erlitt Fröhlich auch in seinem zweiten Kampf trotz großem Kampf eine 10:14 Niederlage, womit das Turnier für den jungen Angerer bereits früh beendet war. Am Ende landete der von Raymund Edfelder betreute Angerer Ringer auf dem 17. Platz.

Nur etwa 100 km entfernt wurden die Deutschen Meisterschaften im Freistil ausgetragen. Bis 51 kg kämpfte Martin Bauer mit zehn weiteren Ringern um die begehrten Medaillen. Im ersten Kampf konnte sich Bauer deutlich mit einem 12:1 Punktsieg durchsetzen. Danach musste er allerdings in den nächsten beiden Kämpfen zwei knappe Punktniederlagen hinnehmen, sodass der junge Angerer auf dem dritten Platz im Pool landete. Seinen Kampf um Platz 5 und 6 konnte Bauer dann zur Freude von Betreuer Bernhard Koch wieder deutlich mit 14:0 für sich entscheiden. Eine ungünstige Auslosung verhinderte leider eine bessere Platzierung des jungen Angerer, da die drei besten Ringer des Gewichts in einen Pool gelost wurden. Dies wurde v.a. dadurch deutlich, dass die anderen beiden Ringer aus Bauers Pool das kleine Finale und das Finale mit jeweils einem überlegenen Schultersieg für sich entschieden.

Für die beiden jungen Angerer geht der Blick nun wieder in Richtung der Mannschaftskämpfe, die im September beginnen und in denen beide in den leichteren Gewichtsklassen zu sehen sein werden.
Franz Fröhlich Deutsche Meisterschaft A Jugend 2018

Benedikt Rothe bei Deutscher Meisterschaft ohne Erfolg


SC Anger Ringen DM B Jugend grecoNach einem zweiten Platz bei den Bayerischen Meisterschaften sowie guten Leistungen beim Lehrgang in Oberhaching war Benedikt Rothe vom Landestrainer für die Deutschen Meisterschaften nominiert worden. Für die B-Jugend fanden diese im griechisch-römischen Stil heuer im brandenburgischen Frankfurt (Oder) statt, sodass der Angerer Ringer zusammen mit seinem Betreuer Josef Abler am vergangenen Wochenende insgesamt ca. 1550 km zurücklegte. Da das Turnier bis 57 kg im Poolsystem ausgetragen wurde, durfte sich Rothe auf mindestens zwei Kämpfe bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften freuen. Im ersten Kampf gegen den späteren 7. Platzierten musste Rothe noch seiner Unerfahrenheit bei Deutschen Meisterschaften Tribut zollen und wurde geschultert. Im zweiten Kampf hatte der junge Angerer es dann sogar mit dem späteren Deutschen Meister zu tun, sodass er auch hier eine Niederlage einstecken musste. Somit war das Turnier für Rothe vorzeitig beendet, der aber das Erreichte dennoch stolz sein darf.

Angerer Ringer bei Andi-Walter-Turnier in Unterföhring

sc anger ringen andi walter turnier 2018Sieben junge Angerer Ringerinnen und Ringer machten sich am Karsamstag in den Münchner Vorort Unterföhring auf, um beim alljährlichen im freien Stil ausgetragenen Andi-Walter-Turnier auf die Matte zu gehen.

In der D-Jugend (Jahrgänge 2008 & 2009) hatte Sofia Koch in der Gewichtsklasse bis 25 kg nur einen Gegner, gegen den sie nach der vollen Kampfzeit von 4 Minuten eine Punktniederlage hinnehmen musste. Bis 29 kg hatte es Andreas Hocheder mit fünf weiteren Ringern zu tun. Mit einem Punkt- und vier Schultersiegen hatte er sich die Goldmedaille am Ende redlich verdient. Erfolgreich verlief der Turniertag auch für Zelimkhan Pitsaev in der Gewichtsklasse bis 34 kg. Nach einem Sieg und einer Niederlage landete er im Pool auf dem zweiten Platz, sodass er im abschließenden kleinen Finale noch um den dritten Platz kämpfen konnte. Das Duell konnte er in der zweiten Runde per Schultersieg für sich entscheiden und fuhr so mit der Bronzemedaille im Gepäck nach Hause. Eine klare Angelegenheit war die Gewichtsklasse bis 46 kg für Artur Raisch. Zwei sichere Schultersiege gegen seine beiden Gegner bedeuteten am Ende die Goldmedaille für den jungen Angerer.

Drei Ringer schickten die beiden Betreuer Josef Abler und Christian Pribil in der C-Jugend (Jahrgänge 2006 & 2007) ins Rennen. Timur Pitsaevs drei klaren Schultersiegen stand nur eine äußerst knappe Punktniederlage gegenüber, sodass der junge Angerer in der Gewichtsklasse bis 29 kg am Ende auf dem zweiten Platz landete. Ganze elf Ringer gingen in der Klasse bis 38 kg auf die Matte, in der Lea Tschakert einen knappen Auftaktsieg feierte. Darauf folgten allerdings zwei Niederlagen, sodass die junge Angererin früh die Segel streichen musste und letztendlich auf dem achten Platz landete. Nicht viel besser erging es Turpal Etiev in der Klasse bis 46 kg. Nach zwei Niederlagen wurde er immerhin noch Pooldritter, doch leider ging auch der Kampf um Platz 5 verloren, womit er am Ende Sechster wurde.

sc anger ringen wittelsbacher land turnier 2018

Angerer Ringer beim Wittelsbacher Land Turnier

Ins schwäbische Aichach führte am vorletzen Wochenende die Reise von elf jungen Angerer Ringern mit ihren Betreuern Robert Molnar, Christoph Koch und Raymund Edfelder. Dort fand das auch in diesem Jahr wieder qualitativ und quantitativ stark besetzte Wittelsbacher Land Turnier statt, zu dem neben Vereinen aus dem Süden und der Mitte Deutschlands auch Ringer aus Österreich, der Schweiz, Italien und Ungarn angereist waren.

In der E-Jugend (Jahrgänge 2010 und jünger) holte sich Vinzenz Haunerdinger nach vier Kämpfen die Bronzemedaille. In der Gewichtsklasse bis 27 kg gingen 13 Ringer auf die Matte. Nach zwei verlorenen Kämpfen musste Max Hinterstoißer dort früh die Segel streichen, konnte aber zumindest wie auch viele andere Angerer Ringer zum ersten Mal Erfahrung auf einem großen Turnier sammeln. Johannes Hocheder schrammte in der Klasse bis 29 kg mit dem vierten Platz knapp an den Medaillenrängen vorbei. In diese konnte sich Albert Raisch mit seinem dritten Platz in der Klasse bis 31 kg vorkämpfen.

In der D-Jugend (Jahrgänge 2008 & 2009) gingen in der Klasse bis 43 kg 14 Teilnehmer auf die Matte. Nach einem bereits starken dritten Platz im Pool entschied Zelimkhan Pitsaev auch seinen letzten Kampf für sich und holte sich so den fünften Platz. Die Silbermedaille war der Lohn für Artur Raisch in der Klasse bis 46 kg, nachdem er lediglich im Finalkampf das Nachsehen hatte. Ein stark von Angerer Ringern dominiertes Gewicht war die zehn Teilnehmer starke Klasse bis 29 kg in der D-Jugend. Gleich drei Angerer waren hier am Start und zeigten durch die Plätze 2, 3 und 5 ihre Stärke. Andreas Hocheder musste nach dem ersten Platz im Pool im Finale eine Niederlage hinnehmen und wurde so Zweiter. Leander Haunerdinger und Stefan Steiner entschieden dagegen ihre beiden letzten Kämpfe jeweils für sich und holten sich so die Plätze 3 und 5.

In der C-Jugend (Jahrgänge 2006 & 2007) bis 29 kg erkämpfte sich Timur Pitsaev nach vier Siegen die verdiente Goldmedaille. Weniger Glück hatte dagegen Turpal Etiev, er musste nach einer längeren Pause noch Lehrgeld bezahlen und schied nach zwei Niederlagen vorzeitig aus.

Franz Fröhlich SC Anger Foto von Tim J. JanßenTraunstein fügt Anger erste Heimniederlage zu

Zweite Mannschaft weiter ungeschlagen – Schüler gewinnen deutlich

Eine relativ klare Niederlage von 12:24 erlitten die Angerer Ringer am letzten Samstag gegen den TV Traunstein. Obwohl Anger fast in Bestbesetzung auf die Matte ging, holten sich die Gäste mit einer klugen Aufstellung einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Der SCA konnte keinen der Schlüsselkämpfe gewinnen und steht nun punktgleich mit dem TVT auf dem zweiten Platz in der Bayernliga. In den Vorkämpfen, beide ebenfalls gegen den TV Traunstein, konnten sich dagegen jeweils die Angerer durchsetzen. Die Schüler gewannen unter den Augen von Mattenleiter Christian Pribil die erste Auseinandersetzung des Abends mit 25:8, wobei nur zwei Kämpfe an die Gäste gingen.

Termine Ringen

08 Mai 2018
16:30 - 18:00
Kinderwaldlauf 2018
26 Mai 2018
14:00 -
Stoißer Alm Berglauf 2018

Training

18 Apr 2018
19:30 - 21:15
Ringen Training Männer und Jugend
19 Apr 2018
19:30 - 21:15
Ringen Training Männer und Jugend
20 Apr 2018
19:30 - 21:15
Ringen Training Männer und Jugend

 

 

 

 

styles hotel piding

 

 

 

1a autoservice hogger

 

glaserei bendner

 

 

 
 

Wolfgruber Physiotherapie

stoiss2018

26. Mai

 zum Flyer

Anmeldung

Tom Kirchner Turnier

9. Juni 2018

Ausschreibung

ringer loewe

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme

1. Höglwörther Team-Sommerbiathlon

16. Juni 2018

ATT00757 1

Ausschreibung

Anmelden

doffstaffellogo14. September

 zum Flyer

Busreservierungen

BGL SC-29 B - Jugend Fußball
20 Apr 2018
16:00 - 23:00
BGL SC-30 D - Jugend Fußball
20 Apr 2018
16:00 - 20:00
BGL SC-30, BGL SC-29 Ringen
21 Apr 2018
05:00 - 23:00
BGL SC-29 Ringen Schüler
21 Apr 2018
05:00 - 23:00
BGL SC-30 C - Jugend Fußball
25 Apr 2018
17:00 - 20:00