Der Kurs wurde in bewährter Manier von Sepp Kirchner gesteckt und wurde von fast allen Startern problemlos bewältigt. Zuerst gingen unter Flutlicht heuer erstmals die Senioren auf die Strecke und im Anschluss an die Altersklassen 61+ und 71+ waren dann die Kinder und Ski-Küken an der Reihe. Die jüngsten Starter im Feld waren aus dem Jahrgang 2009, also zum Teil noch keine 5 Jahre alt, bewältigten den Kurs aber allesamt souverän. In der Snowboardwertung weiblich war Inka Edfelder die einzige altStarterin, bei den Männern hiess das Duell Sepp Edfelder gegen Paul Feil, was zweiterer knapp für sich entscheiden konnte. In fast allen Altersklassen gab es spannende Entscheidungen um die schnellste Zeit, bei den Nachwuchsstartern wurden teilweise bemerkenswerte Leistungen gezeigt und so manches Skikind war schneller als die Erwachsenen. Keine Überraschung gab es bei den Clubmeistern, so konnte Melanie Bruckmeier ihren Vorjahrestitel in 39,62 Sek. verteidigen, an der zweiten Stelle platzierte sich Sonja Hinterstoißer in 40,32 Sek. und Dritte wurde Eva Pöschl (Jahrgang 2001) in sehr guten 40,50 Sek., mit der Zeit wurde sie auch gleichzeitig Jugendclubmeisterin des SC Anger. Bei den Herren setzte sich Maxi Pöschl souverän durch, seine Siegerzeit betrug 35,76 Sek., an die zweite Stelle fuhr Stefan Hinterstoißer (Cäsei) in 37,10 Sek. und Dritter wurde der Kurssetzer Sepp Kirchner in 37,52 Sek.. Maxi Pöschl schnappte sich gleichzeitig den Jugendtitel. Wie in den letzten Jahren gab es auch eine Familienwertung und eine Mannschaftswertung, bei den Familien waren die Pöschls nicht zuschlagen und gewannen in einer Gesamtzeit von 1:57,44 Sek. vor den Hinterstoißers (Cäsei) und den Zellners und bei bei den Teams liess sich das Ski-Trainerteam des SC Anger die Butter nicht vom Brot nehmen und gewann in der Besetzung Kirchner Sepp, Zellner Hermann, Bergner Martin, Edfelder Sepp in 2:36,23 vor dem DreamTeam (alle Haiders und Pöschls) und der Firma Koch.
Die Siegerehrung fand dann am Sonntag den 23. Februar beim Klosterwirt statt und alle teilnehmenden Kinder haben eine Urkunde erhalten, die drei jeweils Altersklassenschnellsten bekamen zusätzlich noch eine Pokal, für die Stockerlplätze bei den Erwachsenen gab es kulinarische Sachpreise. Hermann Zellner mit seinem Trainer- und Abteilungsteam haben wieder eine Top-Veranstaltung auf die Piste gezaubert und die Teilnehmeranzahl spricht für sich, daß die "Clubbei" in Anger einen festen Platz in den Events des Sportclubs hat und immer sehr gut angenommen wird.

stoiss2018

26. Mai

 zum Flyer

doffstaffellogo14. September

 zum Flyer

Busreservierungen

BGL SC-30 Skitraining
25 Feb 2018
07:00 - 16:00
BGL SC-29 Skitraining
25 Feb 2018
07:00 - 16:00