• Triathlon 1

    Höglwörther See Triathlon am 29. Juli 2017

  • Triathlon 2
  • Triathlon 3
  • Triathlon 4
  • Triathlon 5

Nachschau Höglwörther See Triathlon

Alle Beteiligten waren sich einig, die Wiedergeburt eines Triathlons in Anger mit dem Namen „Höglwörther See Triathlon“ und der anschließenden Feier bei der Gaststätte GOBERG war ein voller Erfolg. Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer, der Wasserwacht, der Polizei, den FFWn Anger, Teisendorf, Piding und Aufham. Allen voran gilt ein herzlicher Dank den Verantwortlichen - Julia Kern für die Organisation der Anmeldung, der anschließenden Feier und unseres Facebook Auftrittes, – Anna Kern für die Teilstrecke Schwimmen, – Martin Bergner für die Teilstrecke Radfahren, – Kathi Diesbacher für die Teilstrecke Laufen und – Sepp Doff für den reibungslosen Ablauf auf dem Dorfplatz in Anger.

Fotos von Tim Janssens sind auf unsere Homepage eingestellt. Weitere Fotos sind unter folgenden Links einsehbar:

http://www.heimatzeitung.de/fotos/heimatsport/2603967_Impressionen-vom-Hoeglwoerther-See-Triathlon.html?em_art=gallery&em_gal=1

https://www.suedost-news.de/fotos/neueste-bilder_galerie,-hoeglwoerther-see-triathlon-in-anger-_mediagalid,4319.html

Unserer Pressewartin - Veronika Mergenthal - gilt ebenfalls ein herzliches Dankeschön. Sie begleitete uns von den ersten Vorbereitungen bis zum Abschlussbericht.

So wie im Augenblick die Dinge liegen, wird voraussichtlich eine zweite Auflage des Höglwörther See Triathlons in 2018 organisiert. Wenn jeder einen Partner, Freund, Fan, Schwester, Bruder, Papa, Mama, Opa, Oma …. mitnimmt - sei es als Teilnehmer oder Zuschauer - wird die heurige Veranstaltung sicher noch etwas aufgewertet.

Vielen Dank natürlich auch an alle Teilnehmer für euer Kommen.

Georg Kern

Video vom Höglwörther See-Triathlon 2017

Tim J. Janßen

 

Einhalten der Triathlon- und Verhaltensregeln beim Höglwörther See Triathlon

Diese Informationen richten sich vor allem an die Hobby-Triathleten, die mit dem offiziellen Regelwerk (noch) nicht so vertraut sind.

Unser Höglwörther See Triathlon ist der Deutschen Triathlon Union (DTU) und dem Bayerischen Triathlon Verband (BTV) gemeldet. Wir erhielten auch eine offizielle Genehmigungsnummer 02-17-01-01362. Der Hintergrund der offiziellen Meldung ist ganz einfach: Einen offiziellen Triathlon vergleichbar mit dem Ironman in Hawaii oder des Triathlons bei den Olympischen Spielen zu veranstalten und bei Unfällen eine möglichst optimale rechtliche Unterstützung bei Streitigkeiten zu erhalten.
Wir als Veranstalter betreiben mit der Gemeinde Anger, dem  Landratsamt Berchtesgadener Land, der Polizei Bad Reichenhall, der Wasserwacht Bad Reichenhall, den vier freiwilligen Feuerwehren Anger, Teisendorf, Piding und Aufham und weiteren 83 freiwilligen Helfern einen enormen Aufwand, um allen Athleten eine optimale Sicherheit während des Wettkampfes zu gewähren.
Eine 100%-ige Sicherheit kann nie erreicht werden. Deshalb ist jeder Athlet für seine eigene Sicherheit selbst verantwortlich und übernimmt zudem gegenüber seinen Mitkonkurrenten und der Umwelt eine gewisse Mitverantwortung. Um die Einhaltung der Eigen- und Mitverantwortung zu gewährleisten, schickt der BTV zu unserem Höglwörther See Triathlon zwei Kampfrichter unter der Leitung von Dag Jungblut

Wöchentlich ab dem 18. Mai/18:00

Schwimm-Techniktraining im Aufhamer Schwimmbad als Vorbereitung für den Höglwörther See Triathlon

Die Organisatoren des Höglwörther See Triathlons machen sich Gedanken, wie sie Hobby- und Breitensportler zur Teilnahme am Triathlon animieren können. Zum Einen soll die Teilnahme selbst einen Anreiz bieten wie das im Starterpaket befindliche Funktions-Shirt und der Gutschein für einen ermäßigten Eintritt in das am selben Tag stattfindende traditionelle Open Air am Schwimmbad in Aufham. Und zum Anderen soll auch etwas für die persönliche Leistungssteigerung in den einzelnen Disziplinen geboten werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online