Letzte Kinderlauftrainingstermine: Freitag, 16.11. & Freitag, 23.11.

Ab 30. November geht das Kinderlauftraining in die wohlverdiente Winterpause 

Im Frühjahr 2019 startet die Kinderlauftrainingsgruppe wieder in die Saison und freut sich schon jetzt auf einen einheitlichen Look und auf die einzigartige Kinderwaldlaufmeisterschaft, die am Dienstag 07. Mai 2019 am Sportplatz stattfinden wird. Alle Kinder, die fest der Laufgruppe angehören und sich im Frühjahr dafür entscheiden, werden mit tollen Laufshirts ausgestattet. 

Vielen Dank an die Sponsoren und das Trainertrio!!!

 

Rückblick Herbstrunde 2018/2019 SC Anger Fußball

 

7 Siege gegenüber 6 Niederlagen stehen für die Fußballer des SC Anger zum Abschluss der Herbstrunde zu Buche. Als einziges Team der Kreisklasse 4 hat man kein Spiel mit einem Unentschieden beendet.

 

Nach 13 Spielen und einem Torverhältnis von 27:21 (+ 6) steht man mit 21 Punkten auf Platz 3 der Tabelle. Die beiden Teams aus Piding und Tittmoning, welche mit 29 Punkten das Klassement anführen, sind bereits auf 8 Punkte „enteilt“. Wäre man doch gerne mit einem Erfolgserlebnis in die relativ lange Winterpause gegangen, so musste man im letzten Spiel ausgerechnet im Derby gegen den TSV Bad Reichenhall eine äußerst unglückliche 0:2 Niederlage auf eigenem Terrain hinnehmen.

 

Insgesamt kann man im Blick auf die Tabelle sagen, dass die Kreisklasse 4 heuer sehr eng ist. Zwischen dem Tabellendritten SC Anger und dem vorletzten TSV Heiligkreuz sind lediglich 7 Punkte Differenz. In dieser Liga, so kann man dies auch auf Seiten des SC Anger bestätigen, kann „jeder jeden Schlagen“, was die Truppe um die Trainer Christian Berger und Fabian Rehrl auch bei eigenem Leibe miterleben musste. Sowohl gegen den Vor- als auch gegen den Drittletzten setze es jeweils eine Auswärtsniederlage. Gerade die Niederlage beim TSV Heiligkreuz war auf jeden Fall vermeidbar. In Berchtesgaden muss man ehrlicherweise anerkennen, dass der TSV an jenem Freitagabend deutlich die bessere und aktivere Mannschaft war und verdient als Sieger vom Platz ging. Auch die Niederlage beim SV Laufen (Auswärts 3:4) war vermeidbar, wo man sich noch in der 1. Halbzeit selbst dezimierte (Gelb-Rote Karte für SCA IV Simon Koch), was letztendlich ausschlaggebend für die Niederlage war. Gegen Tittmoning (0:4) und Piding (0:3) setze es 2 empfindliche Niederlagen, welche sich im Ergebnis deutlicher anhören, als der Spielverlauf schlussendlich war. Allerdings muss man auch sagen, dass sowohl Tittmoning, als auch Piding die Fehler der SCA Hintermannschaft eiskalt im Stile einer Spitzenmannschaft ausnutzten.

 

Was jedoch deutlich überwiegt ist die Spielfreude und der Spielstil der jungen Angerer Mannschaft. Lediglich für den Aufwand den man betreibe belohnt sich die Mannschaft noch zu wenig. So ging man beispielsweise beim TSV Bad Reichenhall (6:2) gegen den TSV Fridolfing (5:0), beides sehr erfahrene Mannschaften, zweimal deutlich als Sieger vom Platz, wo man sehr ansehnlichen Fußball zeigte. Insgesamt ist zu sagen, dass man diese Saison den deutlich reiferen und attraktiveren Fußball zeigt, was auch den Anhängern des SC Anger auffällt. Lediglich die „Leichtsinnsfehler“ müssen noch abgestellt werden und verhindern bisher  deutlich mehr Punkte und eine bessere Tabellenposition für den SCA.  Bei den Siegen gegen den SV Oberteisendorf (3:2), den SC Vachendorf (2:0), welche sich in den letzten Jahren beide als sehr unangenehmer Gegner für die Angerer Elf darstellten zeigte man, dass die Mannschaft nicht nur spielerisch überzeugen, sondern sich auch kämpferisch zeigen und eine entsprechende Moral an den Tag legen kann, Spiele drehen zu können, zumal man gegen den SV Oberteisendorf zur Halbzeit noch mit 0:2 in Rückstand gelegen hat, ehe man in Durchgang Zwei fulminant den Spieß umgedreht hat. Das 1. Saisonspiel gegen den TSV Berchtesgaden gewann man zwar „nur“ mit 1:0, doch ging man an diesem Tag mit den vorhandenen Chancen sehr leichtfertig um, sodass am Ende nur ein sehr knapper Erfolg gegen die Breitwiesen-Elf zu Buche stand.

 

Insgesamt überwiegt jedoch das Positive, beginnend bei einer deutlich besseren Trainingsbeteiligung als im letzten Jahr und auch den meisten Spieler ist deutlich zu entnehmen, sehr viel Spaß zu haben, was sich auch meist in den Spielen wiederspiegelt. Lediglich die oben angesprochenen kleinen individuellen Fehler muss man versuchen zu verringern, ganz abzustellen wird man dies nicht können. Nun genießen die Kicker des SC Anger erst einmal die wohlverdiente Winterpause, ehe im Frühjahr wieder angegriffen wird.

 

SC Anger Abt. Fußball, TP

 

Saisonabschloss der Abteilung Tennis mit Oktoberfest auf den Tennisplätzen

 
 
Zum Saisonabschluss wurde das Mitwoch Mixed – MiMi – der Tennisspieler mit einem Oktoberfest auf den Tennisplätzen des SC Anger beendet.
Zahlreiche Spielerinnen und Spieler beteiligten sich heut wieder zum Saison-Abschlussturnier in Anger.
Bei herrlichen Wetter wurde auf allen 4 Platzen das Abschlussturnier gespielt. Die Auslosung und Turnierleitung lag wiederum in den bewährten Händen von Monika und Thomas Zeindl.
Nach Beendigung der Matches wurde im Tennisheim ausgiebig bei Bier, Brezen, Leberkäs, Obatzer und Käse gefeiert. Man lies in geselliger Runde nochmals das abgelaufene Tennisjahr Revue passieren.

Fitnesstraining der Abteilung LA mit Tom Helminger

Jeden Mittwoch von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr in der Sporthalle 

Ab Mittwoch, 26.09.2018 findet wieder im wöchentlichen Turnus das Fitnesstraining mit verschieden Gymnastik- und Dehnübungen von 18.30 Uhr bis 19.45 Uhr in der Sporthalle in Aufham statt. Dazu sind alle Damen und Herren jeder Altersklasse herzlich eingeladen. Ausser am Mittwoch 03.10.18 (Tag d. Dt. Einheit) ist wegen des Feiertages kein Training.

Sekunden-Krimi auf der Alm

 

52 Teams ließen bei 28. Lois Doff-Gedächtnisstaffel die Rekorde purzeln – Wetterglück für den SC Anger – Heimisches Duo Klinger/Ortner gewinnt

Vielen Dank für das Bild und den Bericht an Hans-Joachim Bittner

 

Doff   Wolfgang Klinger   bit

 

Anger. Lokalmatadorin und Fünffach-Mama Katharina Pickl „verschlief“ den Start etwas und lief mit einigen Sekunden Verspätung los – trotzdem überholte sie noch zehn Damen und einen Herrn. Die restlichen 51 Läufer und Läuferinnen passierten pünktlich beim Los geht‘s-Signal von Steffi Koch-Klinger, Hauptorganisatorin der Lois Doff-Gedächtnisstaffel, die Startlinie. 52 Zweier-Teams (= 104 Teilnehmer insgesamt) waren es also heuer, 14 Mannschaften weniger als 2017, was womöglich der etwas unsicheren Wettervorhersage geschuldet war. Letztlich strahlte jedoch die Abendsonne durch die dicken Wolken über dem Stoißberg und zauberte goldenes Wohlfühllicht auf den Angerer Dorfplatz, Ort des Geschehens mit Startpunkt und Staffelstabübergabe-Bereich der Läufer auf die Mountainbiker. Bei der 28. Auflage mit Top-Bedingungen purzelten schließlich die bisherigen Rekorde.

Kinderlauftraining startet in die Herbstsaison

Ab Freitag, 21. September 2018 von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in Anger

Alle laufbegeisterten Kinder ab der 1. Klasse sind sehr herzlich dazu eingeladen!

Das Trainertrio Wolfgang Klinger, Albert Hinterstoisser und Herbert Steinmaßl freuen sich schon auf EUCH!!!

Nur für Vereinsmitglieder

 

PIDING

20% Rabatt auf nicht reduzierte Ware


OUTLET STORE

PIDING

10% Rabatt


 

1 Tag GRATIS Elektrorad fahren &

10 % Rabatt auf Ersatzteile, Bekleidung & Zubehör


 

25% Rabatt auf Biofeedback-Training bei chronischen Kopfschmerzen (Migräne und Spannungskopfschmerz)


Wieninger neu

ermäßigter Eintritt zur Brauereiführung

 

weitere Infos

Busreservierungen

BGL SC-30 Ringen, Aufstiegskampf ?
22 Dez 2018
00:00 -
BGL SC-29 Ringen, Aufstiegskampf ?
22 Dez 2018
00:00 -
BGL SC-30 Skitraining
23 Dez 2018
07:00 - 16:00
BGL SC-29 Skitraining
23 Dez 2018
07:00 - 16:00
BGL SC-30 Skitraining
29 Dez 2018
07:00 - 16:00