Info´s aus der Abteilung Tennis

Lieber Sportlerinnen & Sportler,

die Tennisabteilung hat für das Jahr 2022 eine Damenmannschaft in der Südliga 5 gemeldet.

Das wöchentliche Training für Kinder findet in der Turnhalle jeweils Dienstags (aufgeteilt in Gruppen) von 14:00 bis 17:00 Uhr statt.

Sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen, wird wieder auf den Plätzen gespielt.

 

Sportliche Grüße

Abteilungsleiter, Hans Kirchner

Jahreshauptversammlung Abt. Leichtathletik

NEUER TERMIN 01.04.2022

Liebe Sportlerinnen & Sportler der Abt. Leichtathletik,

da Neuwahlen in der Abteilung vor der Tür stehen, möchte wir Euch am

Freitag, den 01.04.2022 um 19 Uhr im Krepfei in Anger

ganz herzlich zur JHV einladen.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Allgemeines

2. Rückblick 2021, Kinderlaufgruppe

3. Kassenbericht

4. Entlastung

5. Neuwahlen

6. Programm und Team des neuen Abteilungsleiters

7. Termine 2022

Über eine große Teilnehmerzahl würden wir uns sehr freuen.

 

Mit den besten Grüßen

Abteilungsleiter Fritz Schaller

SC Anger Ringen Jahresrückblick 2021

Die erste Mannschaft nach dem erfolgreichen Auswärtskampf beim SV Mietraching.
Die erste Mannschaft nach dem erfolgreichen Auswärtskampf beim SV Mietraching.

Es dürfte an dieser Stelle wohl niemanden überraschen, dass auch das Ringerjahr 2021 wieder ganz im Zeichen von Corona stand. Anders als 2020 waren heuer aber immerhin wieder einige Turniere und – noch wichtiger und zur Erleichterung der Angerer Ringer – der Großteil der Mannschaftssaison möglich, womit 2021 immerhin eine Verbesserung zu 2020 darstellte. Der Beginn dieses Jahres war aber erst einmal eine Fortsetzung des Vorjahres, als sowohl das Training als auch sämtliche Turniere wie die Bezirksmeisterschaft, die Bayerischen Meisterschaften und Einladungsturniere Opfer der zweiten und dritten Corona-Welle wurden. Lediglich Simon Öllinger stand während dieser Zeit nach einer Nominierung durch Bundestrainer Michael Carl als Teil des deutschen griechisch-römisch Teams bei den Zagreb Open auf der Matte, wohingegen sich seine Vereinskollegen ausschließlich beim bayernweiten Onlinetraining für die Erwachsenen oder beim vereinsinternen Onlinetraining für die Schüler fit halten mussten.

Ringen: Verbandsausschuss bricht Saison mit sofortiger Wirkung ab

Im Verbandsauschuss des Bayerischen Ringerverbands BRV wurde gestern einstimmig beschlossen, die Ringersaison 2021 in allen Ligen und allen Altersklassen mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Auch wenn dieser Schritt aufgrund der kritischen Corona-Lage nicht mehr wirklich unerwartet kam, ist es natürlich trotzdem schade, dass die Saison so kurz vor Schluss nicht mehr zu Ende gebracht werden kann. Anders als im Jahr 2020, in dem überhaupt keine Kämpfe stattfanden, war es dieses Jahr aber immerhin möglich, trotz der widrigen Umstände mehr als 75 % der Saison durchzuführen und damit den heimischen Ringsport am Leben zu erhalten. Alle bayerischen Vereine dürfen nach dieser Leistung zu Recht stolz auf sich sein und verabschieden sich damit in die verfrühte Winterpause.

 

Angerer Schüler besiegen AC Bad Reichenhall

Dieses Wochenende Auswärtskämpfe in Berchtesgaden und München-Ost

Stefan Berger will sich am Samstag für seine Hinrundenniederlage gegen Thomas Müller revanchieren ((C) Mathias Edfelder).
Stefan Berger will sich am Samstag für seine Hinrundenniederlage gegen Thomas Müller revanchieren ((C) Mathias Edfelder).
UPDATE 20. November: Leider fällt auch der Kampf der Schüler in Berchtesgaden aus, dieses Wochenende hat also keine der drei Angerer Mannschaften einen Kampf!
UPDATE 19. November: Der Kampf der zweiten Mannschaft morgen in München-Ost fällt leider aus!
Am vergangenen Freitagabend fand unter Ausschluss von Zuschauern der Kampf der Angerer Schülermannschaft gegen den AC Bad Reichenhall statt, bei dem sich das Heimteam klar mit 30:8 durchsetzte. Die von Katharina Baumgartner betreuten Nachwuchssportler wurden dadurch nur von den Herrenringern des SCA angefeuert, die im Anschluss an den Bezirksligakampf ihr Training hatten.

Angerer Ringer bei Turnier in Ungarn

Die von Robert Molnar (links) und Zoltan Kovacs (hinten rechts) betreuten Angerer Ringer ((C) Robert Molnar).
Die von Robert Molnar (links) und Zoltan Kovacs (hinten rechts) betreuten Angerer Ringer ((C) Robert Molnar).

Auf eine knapp 650 km weite Reise machten sich am vergangenen Wochenende die Angerer Nachwuchsringer Vinzenz Haunerdinger, Sofia Koch, Leander Haunerdinger und Benedikt Rothe, die im ungarischen Kecskemet beim Balla Jozsef Gedächtnisturnier an den Start gingen. Betreut wurden sie dabei von den beiden Angerer Trainern Robert Molnar und Zoltan Kovacs, die in der ungarischen Stadt beide selbst einst das Ringen erlernten und nun für das von 350 Teilnehmern besuchte Turnier mit ihren Schützlingen in ihre Heimat zurückkehrten.

© 2019 SC Anger